BIORESONANZ

Bioresonanz – was versteht man darunter?

 

Grundsätzlich: Die Bioresonanztherapie ist eine Therapie, die mit elektromagnetischen Schwingungen arbeitet.

 

 

Da alle Erkrankungen mit disharmonischen Schwingungen einhergehen, kann die  Bioresonanz-Therapie fast überall mit Aussicht auf Erfolg eingesetzt werden:

 • Allergische Erkrankungen (z.b. Haut, Atemwege, Futtermittel)

 • Rheumatische Erkrankungen

 • Schmerztherapie

 • Chronische Erkrankungen

 • Autoaggressive Erkrankungen

 

Bioresonanztherapie

 

Bioresonanztherapie hat sich bei Allergien, Unverträglichkeiten, Mykosebehandlung, entzündlichen sowie chronisch-degenerativen Organ- und Gelenkerkrankungen, funktionellen Störungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Hauterkrankungen, Immunschwäche, hormonellen Beschwerden, Nervenschmerzen, Schmerzzuständen aller Art, prä- und postoperativen Schmerzzuständen, Verkürzung der Wundheilung, Verletzungen aller Art, parasitären, bakteriellen und viralen Erkrankungen, Toxinausleitungen und Narbenentstörung bewährt. Der Wirkungsgrad der Bioresonanzmethode ist unterschiedlich, je nach Zustand und Alter des Patienten und seiner Vorgeschichte.

Jungtiere ohne starke Vorbelastung reagieren schneller als Tiere mit einer langen Krankheitsgeschichte auf die Therapie. Selbst in Fällen, die aussichtslos schienen, konnten gute Erfolge erzielt und somit die Lebensqualität der Tiere erheblich verbessert werden.
Mit der Bioresonanztherapie haben wir die Möglichkeit, über spezielle Diagnoseverfahren die tatsächlichen körperlichen Ursachen der gesundheitlichen Störung herauszufinden und zu therapieren.



Wie erlebt mein Tier die Bioresonanztherapie?

 

Während der schmerzfreien Behandlung/Therapie mit dem BICOM Gerät werden dem Tier Elektroden angelegt und es kann dabei entspannt liegen, sitzen, stehen oder sogar schlafen. Bei Kleintieren, Hunden oder Katzen wird das Tier oder der Käfig auf die Eingangsmatte gesetzt und kann so bequem therapiert werden.

 

Wir arbeiten mit dem mobilen BICOM-Bioresonanzgerät für Veterinäre der Firma Regumed.
Über Elektroden wird mit Energiefrequenzen und Magnetfeldern, ohne Strom gearbeitet. Belastende Schwingungen werden über eine Eingangselektrode aufgenommen und ins Gerät geleitet. Dort werden sie umgewandelt und über eine Ausgangselektrode an das Tier abgegeben.

 

 • Allergien, Futtermittelunverträglichkeiten

 • Infektionen durch Viren, Bakterien und Pilze

 • Erkrankungen der inneren Organe

 • Magen-Darm-Erkrankungen (Durchfall, Erbrechen)

 • Hautkrankheiten, Ekzeme (z.B. Sommerekzem, Juckreiz)

 • Ausleitung von Umwelt- und Schwermetallbelastungen

 • Chronische und degenerative Erkrankungen

 • Impfungs Vor- und Nachbereitung, Ausleitung der Zusatzstoffe

 • Erkrankungen des Bewegungsapparates, Lahmheit

 • Ungleichgewicht des Hormonhaushaltes

 • OP Vorbereitung, zur besseren Verträglichkeit

 • OP Nachbehandlung, Ausleitung der Zusatzstoffe

 • Schmerzzuständen

 • Wundheilung

 • Geriatrische Problemen (Gesamtstabilisierung und Erhöhung der Vitalität bei alten Patienten)

 

Wenn Sie mehr über Bioresoanztherapie wissen möchten, rufen Sie uns einfach an oder lesen Sie bei REGUMED mehr darüber.


HINWEIS: Die Bioresonanzmethode gehört wie die Homöopathie, Akupunktur und andere Naturheilverfahren zur Erfahrungsheilkunde. Alle getroffenen Aussagen über Wirkungen, Eigenschaften und Indikationen beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungswerten mit der Bicom Bioresonanzmethode.

2013 Copyright Christine Illmer · alle Rechte vorbehalten · Webdesign und Realisation   ROST & PARTNER Werbung und Kommunikation GmbH